Qicksearch:       Bookmark       Vote!

Search | Sitemap | Changes | Info

welcome to Rainer's Australien
www.Outback-Guide.de

Reiseführer Karratha

Karratha – moderne Minenstadt im kargen Nirgendwo.

Erzhafen von Dampier, WAKarratha ist einer der typischen Minen-Orte WAs. Es wurde in den 60ern von einer der beiden großen australischen Minengesellschaften 'auf die grüne Wiese' aus dem Boden gestampft, nachdem sich gezeigt hatte, daß der Hausbau am nahen und ein wenig älteren Erzhafen Dampier zu teuer war. Das 240km entferne Port Headland ist übrigens das Äquivalent der zweiten großen Minengesellschaft.

Kilometerlanger Erzzug auf dem eWeg nach Dampier, WADampier dient im wesentlichen als Verladestation für Eisenerz, welches mittels kilometerlangen Zügen aus den Bergen über gute 200km herangekarrt wird.
Täglich finden Führungen durch die Verladeanlagen und in den einzelnen Abbaustädten (z.B. nahe Tom Price) statt.

Millstream NP, WADer Millstream-Chichester NP liegt nahe der Bahnlinie zwischen Dampier und Tom Price und ist nur über Schotterpisten zu erreichen. In einem kleinen Tal liegt eine wahre Oase am Rande des Fortescue-Rivers. An seinen Ufern kann auch gecampt werden.
Die zugehörige Ranger-Station liegt in einer ehemaligen Homestead, mit kleinem Museum.

LKW zum Abbau von Eisenerz, Tom Price, WADie Bergbausstadt Tom Price ist Verwaltungszentrum für die zahlreichen umliegenden Minen. Hier kann man auch eine der größten Stätte zum Übertagebau von Eisenerz besuchen und sich von der Größe der Gerätschaften überwältigen lassen. Es finden hierzu täglich Führungen statt. Zudem ist Tom Price das Tor zum Karijini National Park.

Der Karijini NP (ehemals Hamersley Range NP) ist quasi der Grand Canyon Western Australias und der zweitgrößte Nationalpark des Staates. Zahlreiche Wanderwege führen an den Rändern der Schluchten entlang und bis hinunter zum kühlen Naß.
Für den Park sollte man sich auf jeden Fall ein oder zwei Tage Zeit nehmen und in einige der Schluchten hinabwandern, um dort die Flora und Fauna zu bewundern und ein erfrischendes Bad im kühlen Naß zu nehmen.
Besonders geeignet zum Wandern ist die Dales Gorge mit ihrem Circular Pool als auch die abgelegenere Hamersley Gorge. Sehenswert sind auch die vielen speziell angelegten Aussichtspunkte des Parks.

Back to Top Querverweise:

Weitere Infos zum Thema finden sich im Australien Outback-Guide auf folgenden Seiten:

Etappenliste Back to Top Seiten durchsuchen © by R. Rawer '95-'12             Impressum