Qicksearch:
 
welcome to Rainer's Australien
www.Outback-Guide.de
Home
Bikes
Guide
[–] Routen & Tracks
  |–[+] Westen
  |–[+] Norden
  |–[+] Süden
  |–[–] Zentrum
      |–[+] Z1: Canning Stock Rt.
      |–[–] Z2: Tanami Track
      |   |— Mud-Map
      |   |— Kurzbeschreibung
      |   |— Sehenswürdigkeiten
      |   |— Reisedauer
      |   |— beste Reisezeit
      |   |— Tanketappen
      |   |— Landkarten
      |   |— Navigation
      |   |— Schwierigkeitsgrad
      |   |— Besonderheiten
      |   |— Tagebuch

      |

      |–[+] Z3: Gunbarrel Highway
      |–[+] Z4: Ayers Rock - Alice
      |–[+] Z5: Kings Canyon - Alice
      |–[+] Z6: Alice: Westen
      |–[+] Z7: Alice: Osten
      |–[+] Z8: Finke Race Track
      |–[+] Z9: Old Andado Track
      |–[+] Z10: Simpson Desert
      |–[+] Z11: Oodnadatta - Ki.Cny.
      |–[+] Z12: Oodnadatta Track
      |–[+] Z13: Sandover Highway
      |–[+] Z14: Plenty Highway
      |–[+] Z15: Birdsville Track
      |–[+] Z16: Strzelecki Track
      |–[+] Z17: Bore Track
 
[+] Städte
[+] Sehenswertes
[+] GPS Daten
 
Stories
Galerie
Oz-Infos
Oz-Links
Suche
Feedback
Allgemeines

 

 

 



EtappenlisteSeiten durchsuchen Route Z2: Tanami Track

 

Entfernung: 1053km
Reisedauer: 2-3 Tage
Strecke: Alice Springs => Tilmouth RH => Yendumu AbCom => Rabbit Flat RH => Billiluna AbCom => Wolfe Creek Meteorite Crater => Ruby Planes => Halls Creek






Tanami Track ‹bersichtskarte


 

Termitenhuegel am Tanamit Track Der Tanami Track ist Hauptverkehrsader des Gebiets.
Er ist die kürzeste Verbindung von Alice nach Halls Creek und führt durch ein Gebiet, das reich an Bodenschätzen ist. Dementsprechend sind viele Mining-Sites in dieser Gegend angesiedelt, die regelmäßig von Roadtrains versorgt werden.
Er führt jedoch durch eine landschaftlich sehr interessante Gegend und ist daher durchaus sehenswert.
Für viele Aussies, die selbst mit dem Allrad unterwegs sind, ist er dennoch nur Transitstrecke, die komplett an einem, wenn auch sehr langem Tag, bewältigt wird. Von einer solchen Hetzerei ist nicht nur wegen der schönen Landschaft abzuraten...


 

Morgenstimmung am Tanami Track Besonders sehenswert ist die Landschaft der Red Centers, die der Tanami Track durchquert.
Der Kontrast aus tiefroter Erde, einigen grünen Büschen und dem im Sonnenlicht silbern leuchtenden Spinifex Grases ist ein wahrer Augenschmaus.
Da es recht wenige offizielle Übernachtungsmöglichkeiten am Tanami Track gibt, bietet es sich an, einfach einige 10 Meter abseits von der Piste mitten im Spinifex Gras sein Nachtlager aufzubauen. Bei einem Lagerfeuer kommt dann schnell die originale Outback-Stimmung auf.

Besonders auffällig sind auch die riesigen Termitenhügel, die überall am Wegesrand zu finden sind. Viele von ihnen sind gut drei Meter hoch und haben einen Umfang von etlichen Metern.

Rabit Flat, NTDas Rabit Flat RH dürfte eines der bizarrsten Roadhouses Australiens sein. Versteckt hinter riesigen Büschen liegt ein kleiner Bretterverschlag und die Kasse samt den Betreibern stehen hinter einem robusten Stahlgitter. Als Antwort auf die Weshalb-Frage kommt nur ein lapidares man hätte halt manchmal kleinere Meinungsverschiedenheiten mit den lokalen Aborigines...
Eine weitere Besonderheit dieser einzigen Tankmöglichkeit in 300km Umfeld ist die Tatsache, daß sie nur 4 Tage die Woche geöffnet ist und das auch noch von Freitag bis Montag...

Wolfe Creek Meteorite CraterDer Wolfe Creek Meteorite Crater ist ein großer Meteoritenkrater, der - leicht zugänglich - ca. 20km abseits der Piste liegt.

Das Städtchen Halls Creek ist ein typisches Outback Versorgungszentrum. Neben Tankstellen und Supermarkt findet sich hier so ziemlich alles, was der Outback-Reisende nach einer harten Pistenetappe benötigt.


 

  • Alice Springs - Rabbit Flat RH: 1-2 Tage, 529km
  • Rabbit Flat RH - Halls Creek: 1-2 Tage, 525km

  • Abstecher zum Wolfe Creek Meteorite Crater: 2h, +40km

 

Nachtlager am Wegesrandganzjährlich

Da der Tanami Track viel befahren ist (u.a. auch von vielen Roadtrains, die die Versorgung der vielen Mining-Sites des Gebietes übernehmen), kann er das ganze Jahr über befahren werden. Zur Regenzeit (australischer Winter) muß jedoch mit plötzlichen, sintflutartigen Regenfällen gerechnet werden, die die Piste schnell tagelang unpassierbar machen können.
Der Tanami Track führt mitten durch eines der vielen Wüstengebiete Australiens. Daher sollte er im australischen Sommer wegen der extremen Temperaturen nur mit Vorbehalt befahren werden.

Zu beachten ist, daß das Rabbit Flat RH nur von Freitag bis Montag geöffnet ist.

(weiter Infos zu Reisezeit und Klima finden sich hier)


 

  • Alice Springs - Tilmouth RH: 188km
  • Tilmouth RH - Yendumu AbCom: 107km
  • Yendumu AbCom - Rabbit Flat RH: 308km
  • Rabbit Flat RH - Billiluna AbCom: 282km
  • Billiluna AbCom - Halls Creek: 168km (+40km für Abstecher nach Wolfe Creek Meteorite Crater)

 

    Gegenverkehr: Roadtrain
  • Westprint: Tanami Track
    (1:1Mio, Alice Springs bis Halls Creek)
    Die Westprint Karte ist absolut ausreichend!
  • Hema Maps: Great Desert Tracks
    (1.1,25Mio. North Central Sheet (2.Auflage) - mittlerweile 'Central sheet')
  • AUSLIG: 1:1Mio oder 1:250000
    leider sind Teile dieses Kartenmaterials noch aus den 70ern :-(


 

Navigation: Einfach
Empfohlene Hilfsmittel:

Westprint Karte



 

    WellblechPiste Tanami Track
  • Alice Springs - Halls Creek: Da die Piste Hauptverkehrsroute für das Umland ist, wird sie regelmäßig von den Minengesellschaften gewartet und ist dementsprechend meist in einem guten Zustand. Aufgrund des relativ hohen Verkehrsaufkommens bildet sich aber schnell das bekannte Wellblech aus.
    Der Tanami Track kann unter Umständen mit einem 2WD Fahrzeug befahren werden (wenn die Grader gerade mal wieder durch kamen).
    Es ist aber empfehlenswert sicherheitshalber auf einen 4WD zu setzten, schon alleine des hohen Verschleißes am 2WD wegen (1000km Wellblech hinterlassen hier deutlich Spuren – vom Versuch Camper über den Tanami zu bringen würde ich Abraten, denn auch ein HiTop wird merklich unter dem Wellblech leiden...)

Back to Top

 

Rabbit Flat, die einzige Tankmöglichkeit auf ca. 600km in der Mitte des Tanami Tracks hat nur von Freitag bis Montag geöffnet.

typischer australischer RoadtrainDer Tanami Track ist Hauptversorgungsroute der umliegenden Mienen und wird daher stark von Roadtrains frequentiert. Man sollte unbedingt Vorsicht walten lassen, wenn man einem solchen Gefährt begegnet. Auch Überholmanöver im dichten, von bis zu 46 Rädern aufgewirbelten Staub, können nicht nur bei unerwartetem Gegenverkehr schnell gefährlich werden.


Back to Top

 

  • 1998, Tag 46: Alice Springs – Tanami Track
  • 1998, Tag 47: Tanami Track – Halls Creek

updated: 8.2.2002
 © by R. Rawer '95-'09           Impressum
zurück zur Startseite Seiten durchsuchenBack to Top Etappenliste