Qicksearch:       Bookmark       Vote!

Search | Sitemap | Changes | Info

welcome to Rainer's Australien
www.Outback-Guide.de

Reiseführer GPS Reciever

Garmin GPS 12 XLMittlerweile sind auf dem Markt eine Vielzahl mehr oder weniger einfacher GPS Empfänger zu finden. Ich setzte schon seit meiner Tour '98 einen Garmin GPS 12XL ein.
Im Vergleich zu moderneren Empfängern, die umfangreiches Kartenmaterial integriert haben oder großflächige Farbdisplays einsetzten ist das 12XL natürlich etwas spartanisch.
Allerdings bietet es alles, was man auf dem Moped im Outback braucht:
Trackback (aufzeichnen der gefahrenen Route) Routennavigation, Wegpunkte und ein graphisches Display.

Dafür ist es klein und handlich,flexibel und kann auch zu Fuß gut eingesetzt werden. Es bietet extern Stromversorgung von 6V-30V und hat einen Anschluß für eine externe Antenne (was vor allem beim Einsatz im PKW von Vorteil ist).
Kurz: es ist Einfach, aber robust und damit vielseitig einsetzbar.

Interessanter Nachfolger des 12XL (wleches mittlerweile nihct mher verkauft wird) ist das Garmin GPS76s.
Die S-Version des 76ers bietet eine erweiterte Funktionalität und beinhaltet zusätzlich noch einen Höhenmesser (druckbasiert) und einen elektronischen Kompass (diese Information kann beim 12XL nur bei Bewegung ermittelt werden).

Das ultimative Garmin Gerät für den ambitionierten Motorradfahrer ist derzeit das autoroutingfähige GPSMAP 276c.
Geniales Farbdisplay, das auch bei starker Sonneneinstrahlung noch gut lesbar ist, erweiterbarer Speicher, eine nette Frauenstimme, welche in 8 verschiedenen Sprachen den Weg weisen kann (was sie jedoch nicht ganz so perfekt wie ihre festeingebaute Konkurrenz im PKW kann) und allen netten Schnick-Schnack den man sonst noch so braucht...
Als pures Navigationsgerät für Australien eigentlich vollkommen überdimensioniert aber ein sehr edles Gerät.

Back to Top Einbau:

Kockpit KTM LC4 640 MarathonWer ein GPS einsetzt muss es natürlich auch entsprechend befestigen. Offroadtaugliche Halter gibt's zu Hauf, allerdings auch zu stattlichen Preisen, bei Touratech.
Günstige, wenn auch nicht gerade unaufwendige, Alternative ist ein selbstgemachter Halter. Den benötigten Garmin Systemstecker (GPS 12XL oder GPS 76s) kann man entweder für teures Geld kaufen oder selber basteln (ein Stück passendes PVC, eine Drehbank, feine Bohrer und die Kontakte einer RS232-Buchse vorausgesetzt...). Beim GPSMAP 276c kommt man allerdings um den Kauf nicht umhin - allerdings liegt in der Originalverpackung schon ein passendes Kabel bei...)

Cockpit KTM MarathonZur Befestigung eignet sich entweder die Lenkerstrebe (wobei dann aber oft die Kartentasche des Tankrucksacks im Weg sitzt – oder aber, wenn wie in meinem Fall vorhanden, der Roadbookhalter. Wichtig ist eigentlich nur, dass freie Sicht auf das GPS gegeben ist, möglichst auch wenn im Stehen gefahren wird.
Wer sich die Arbeit nicht machne möchte wird wie gesagt bei Touratech fündig...

Etappenliste Back to Top Seiten durchsuchen © by R. Rawer '95-'12             Impressum