Qicksearch:       Bookmark       Vote!

Search | Sitemap | Changes | Info

welcome to Rainer's Australien
www.Outback-Guide.de

Reiseführer Flinders Ranges National Park

Wilpena Pound, Flinders Ranges NP, SADie Flinders Ranges erstrecken sich von Port Pirie über 430km bis nach Lake Callabonna erstrecken und sind damit die größte Bergkette South Australias. Das wohl bekannteste Wahrzeichen der Flinders Ranges ist der Wilpena Pound, eine gigantische sichelförmige Bergformation. Zu ihren Füßen liegt die Ranger Station des Flinders Ranges NP samt kleinem Tourist Resort.

Wilpena Pound, Flinders Ranges NP, SADas Gestein der Gegend zählt zu den weltweit ältesten und trotz der Erosion der Jahrmillionen sind die bizarren Schluchten und Bergformationen überwältigend (wenn auch sicherlich nicht zu vergleichen mit Hochgebirgen wie den Alpen). Der Nationalpark bietet eine Vielzahl von Wanderwegen in und um den Wilpena Pound herum. Ebenfalls empfehlenswert sind die vielen offenen 4WD Tracks der Gegend und die zahlreichen Gorges die teilweise bewandert werden können.

Wilpena Pound, Flinders Ranges, SADie Flinders Ranges bieten eine spektakuläre Berglandschaft aus grauer Vorzeit. Das Gestein der Berge ist hier bis zu 120Mio Jahre alt.
In der Region sind viel kleine Orte und Geisterstädte zu finden, da die Gegend Mitte des 19. Jahrhunderts als neue Landwirtschaftsfläche ausgewiesen wurde, in dem Vertrauen, daß neue Anbaumethoden die traditionell Grenze der für Weizen geeigneten gebiete weiter Richtung Norden treiben würde.

Flinders Ranges, SAGut 20 Jahre lang schien dies auch tatsächlich zuzutreffen, bis dann einige aufeinanderfolgende Dürreperioden den Traum wie eine Seifenblase zerplatzen ließen.

Gammon Ranges, SADie Gammon Ranges sind die Verlängerung der Flinders Ranges. Im Gegensatz zu den ihnen sind sie jedoch deutlich schwerer zu befahren. Landschaftlich ähneln die Gammon Ranges den Flinders Ranges, sind aber noch ein wenig kantiger, da noch nicht ganz so sehr von der Erosion geschliffen wie ihre bekannteren Verwandten.

Back to Top Querverweise:

Weitere Infos im Australien Outback-Guide:

Etappenliste Back to Top Seiten durchsuchen © by R. Rawer '95-'12             Impressum