Qicksearch:
 
welcome to Rainer's Australien
www.Outback-Guide.de
Home
Bikes
Guide
[–] Routen & Tracks
  |–[+] Westen
  |–[–] Norden
  |   |–[+] N1: Bungle Bungle NP
  |   |–[–] N2: Halls Creek - Broome
  |   |   |— Mud-Map
  |   |   |— Kurzbeschreibung
  |   |   |— Sehenswürdigkeiten
  |   |   |— Reisedauer
  |   |   |— beste Reisezeit
  |   |   |— Tanketappen
  |   |   |— Landkarten
  |   |   |— Navigation
  |   |   |— Schwierigkeitsgrad
  |   |   |— Besonderheiten
  |   |   |— Tagebuch

  |   |

  |   |–[+] N3: Gibb River Road
  |   |–[+] N4: Kununurra - Darwin
  |   |–[+] N5: Kakadu NP
  |   |–[+] N6: Gulf Track
  |   |–[+] N7: Burke Dev. Road
  |   |–[+] N8: Chillagoe - Cairns
  |   |–[+] N9: Cape Tribulation
  |   |–[+] N10: Cp.York: Tel. Trk
  |   |–[+] N11: Cp.York: Bypass Rd
  |
  |–[+] Süden
  |–[+] Zentrum
 
[+] Städte
[+] Sehenswertes
[+] GPS Daten
 
Stories
Galerie
Oz-Infos
Oz-Links
Suche
Feedback
Allgemeines

 

 

 



EtappenlisteSeiten durchsuchen Route N2: Halls Creek - Derby - Broome

 

Entfernung: 494km
Reisedauer: 2-4 Tage
Strecke: Halls Creek => Fitzroy Crossing => Tunnel Creek (Leopold Downs RD) => Tunnel Creek NP => Windjana Gorge NP => (Gibb River RD) => Derby => Broome






MudMap: Halls Creek - Derby - Broome


 

Ausläufer der Kimberleys nae Halls Creek, WADie Etappe von Halls Creek nach Fitzroy Crossing führt durch die sehenswerte Hügellandschaft der Randgebiete der Kimberleys.

Nach Fitzroy Crossing durchquert der Northern Highway das Küstennahe Schwemmland. Dementsprechend monoton ist die Landschaft, die im wesentlichen von dichtem Buschwerk geprägt ist, welches nur wenig Aussicht zuläßt.

Eingang der Tunnel Creek Höhle, WAAlternativ zu diesem Stück kann man aber die Piste zum Tunnel Creek NP und dem Winjana Gorge NP nehmen. Diese sind zwar landschaftlich nur unwesentlich besser, doch sie sind definitiv sehenswert.

Die Strecke zwischen Derby und Broome führt ebenfalls hauptsächlich durch dichten Busch und ist dementsprechend langweilig - jedoch ist Broome mit seinem berühmten Cable Beach und seinen vielen Kneipen auf jeden Fall die Reise wert.


 

Das Städtchen Halls Creek ist ein typisches Outbackversorgungszentrum. Neben Tankstellen und Supermarkt findet sich hier so ziemlich alles, was der Outback-Reisende nach einer harten Pistenetappe benötigt.

Gorde ges Fitzroy Rivers, WAFitzroy Crossing ist eine kleine Gemeinde am Rande der Kimberleys. Besonderheit des Städtchens ist wohl das große Tourist Resort, das mit seinem großen Campingplatz samt Hotel ca. 5km östlich der Stadt liegt. Von hier aus werden auch täglich Bootstouren auf dem nahen Cunningham River angeboten, die einen Einblick in die Flora und Fauna der Kimberleys bieten (...unterwegs mit Malcolm Douglas..).

Blick aus dem anderen Ende des Tunnel Creeks ins FreieDie Besonderheit des Tunnel Creek ist, daß er über eine Strecke von einigen 100m unterirdisch verläuft. Diesem Tunnel kann man folgen - man sollte allerdings besser eine Taschenlampe mitnehmen und sich auf ein paar knietiefe Teiche gefaßt machen, in denen vereinzelt Baby-Süßwasserkrokodile (ungefährlich, kleiner als 50cm) zu finden sind...

Windjana Gorge, WADie Windjana Gorge ist eine der zahllosen Gorges der Kimberleys. Im Unterschied zu den bekannteren entlang der Gibb River Road ist sie jedoch relativ breit und weit erwanderbar. Am Flußufer kann man Süßwasserkrokodile aus nächster Nähe betrachten und die steilen Felswände bieten eine ideale Kulisse für den experimentierfreudigen Fotografen.

Anfang der Gibb River Road (noch geteert...)Die Gibb River Road ist eine der wohl meistbefahrensten touristischen Pisten Australiens. Bleibt man auf der eigentlichen Road (und nimmt man nicht den Abzweig zum Mitchell Plateau, dann kommt man selbst mit dem 2WD recht weit. Die östliche Hälfte jedoch wird dann schnell sehr materialzehrend.
Sehenswert ist die Gibb River Road wegen der wunderschönen Landschaft der Kimberleys und nicht zuletzt wegen der vielen verzauberten kleinen Gorges am Wegesrand...

Das Städtchen Derby ist Versorgungszentrum für das westliche Ende der Kimberleys. Sehenswertes gibt es hier nur wenig - die Einheimischen dürften im wesentlichen an ihrem Race-Track interessiert sein, während es die Touristen wohl eher in den kleinen Botanischen Garten oder auf die Jetty zieht, die aber seit 1982 nicht mehr für den Schiffsverkehr benutzt wird.
Prison Tree, nahe Derby, WANahe der Stadt liegt ein Luftwaffenstützpunkt und der berühmte Prison Tree. In diesem hohlen Boab Baum mit einem Umfang von 14m wurden früher tatsächlich Gefangene über nacht eingesperrt, um sie tags drauf ins nächstgelegene reguläre Gefängnis transportieren zu können.

Während Broome Anfang des 20. Jahrhunderts Hochburg der Perlenfischerei war, lebt die Stadt heute hauptsächlich vom Tourismus. Überbleibsel aus den alten Tagen ist jedoch die touristisch attraktive China Town. Mittlerweile findet sich hier eine Unmenge an Tourist Resorts, Hotels und Campingplätzen und die Stadt ist Hochburg nicht nur der Backpack-Touristen.
Cable Beach, Broome, WABerühmt ist auch der Cable Beach, der mit dem 4WD befahren werden darf (leider bleiben 2WD außen vor) - besonders begehrt, um den Sonnenuntergang über dem Indischen Ozean zu bewundern. Ein weiteres Highlight ist der Staircase to the Moon: An wolkenfreien Vollmondnächten sieht man den Mond über den Wattgebieten der Roebuck Bay aufgehen und dabei spiegelt er sich unzählige Male in kleinen verbleibenden Tümpeln, und bildet so die 'Treppenstufen zum Mond'.


 

  • Fitzroy Crossing - Derby: ½ - 1 Tag, 270km (Piste via Windjana Gorge)
  • Derby - Broome: ½ Tag, 224km (Teerstraße)

 

Fitzroy River, WAApril - Juni (austral. Herbst / Winter)

Von Dezember bis April ist die Straße wegen Überflutungen oft unpassierbar. Zu spät im Jahr sollte man aber auch nicht reisen, da es sonst unerträglich heiß wird.
(weiter Infos zu Reisezeit und Klima finden sich hier)



 

  • Fitzroy Crossing - Derby: 270km (hauptsächlich Wellblech-Piste)
  • Derby - Willare Bridge RH: 60km (Teerstraße)
  • Willare Bridge RH - Broome: 164km (Teerstraße)

 

    Sonnenuntergang am Cable Beach, Broome, WA
  • StreetSmart Touring Map:
    Kimberley
    (1:800000, Broome, Derby, Fitzroy Crossing, Gibb River Road)
  • AUSLIG: 1:1Mio oder 1:250000




 

Navigation: Einfach
Empfohlene Hilfsmittel:

StreetSmart Karte





    Sonnenutergang in Karumba Point, QUE
  • Leopold Downs Rd - Wingjana Gorge - Gibb River Road: Einfach (Wellblechpiste)

  • Sonst: Einfach (Teer)



Back to Top

 

Keine.


Back to Top

  • Tag 48: Halls Creek (Bungle Bungle NP)
  • Tag 49: Halls Creek – Fitzroy Crossing
  • Tag 50: Fitzroy Crossing – Derby
  • Tag 51: Derby – Broome
  • Tag 52: Broome
  • Tag 53: Broome

updated: 28.2.2000
 © by R. Rawer '95-'09           Impressum
zurück zur Startseite Seiten durchsuchenBack to Top Etappenliste