Qicksearch:
 
welcome to Rainer's Australien
www.Outback-Guide.de
Home
Bikes
Guide
Stories
[+] allgem. Infos
[+] Tour 1998

[–] Tour 2001

  |–[+] Stories
  |–[–] Tagebuch
  |   |–[–] Perth - Wluna
  |   |   |— Perth - Paynes Find
  |   |   |— Paynes Find - Wiluna
  |   |   |—–> MudMap
  |   |
  |   |–[+] Wiluna - Yulara
  |   |–[+] Yulara - Alice - Yulara
  |   |–[+] Yulara - Oodnadatta
  |   |–[+] Oodnadatta - William Creek
  |   |–[+] William Creek - Alice Springs
  |   |–[+] Alice Springs - Birdsville
  |   |–[+] Birdsville - Broken Hill
  |   |–[+] Broken Hill - Flinders Ranges
  |   |–[+] Gammon Rng.- Coober Pedy
  |   |–[+] Coober Pedy - Nullarbor RH
  |   |–[+] Nullarbor RH - Esperance
  |   |–[+] Esperance - Perth
  |
  |–[+] Sponsoren
 
[+] Tour 2002
[+] Tour 2003
[+] Tour 2005
[+] Tour 2006
 
Galerie
Oz-Infos
Oz-Links
Suche
Feedback
Allgemeines

 

 

 



EtappenlisteSeiten durchsuchen Tag 1-2: Perth - Wiluna

 

Entfernung: 856km
Strecke:
Perth - New Norcia - Paynes Find - Sandstone - Wiluna



previous  Index  next

 

Datum: Di, 20.3.2001
gefahrene km: 420km laufender km: 4858
Tankstops: 15l (km4687, $15.9)
Übernachtung: Paynes Find RH CS, 10$
Service: Luftfilter (Rock Oil: Synthetic Water Washable Filter Fluid - hoffe das Zeug taugt was... Gab's beim KAWA-Händler am Causeway für $9,50 500ml)

Abfahrt in Perth, WAHeute früh um 8 aufgestanden, bei Barrets ´nen Kaffee und n Muffin gefrühstückt, dann bezahlt und die Mühle bepackt - hat dann auch ne gute Stunde gedauert, bis das so einigermaßen gestimmt hat - da ist noch einiges an Optimierungspotential.
Dann noch schnell am Causeway beim KTM-Händler vorbei, aber meine Hauptdüsen wurden nach Österreich zurückbeordert - in ganz Oz gibt's angeblich für die nächsten 4 Wochen keine mehr :-( - ja ja - die Österreicher halt...

Also wieder ans andere Ende der Stadt, zur Schell-Tanke, wo aber der Tankwart meint, ich solle besser wieder zurück zum Eastern HWY, weil's von dort aus einfacher wäre auf den Northern HWY zu kommen - gesagt getan, und dann endlich on the Road!

Irgendwie ist alles noch nicht so vertraut - mein Hintern noch viel zu empfindlich, die Mühle noch zu unbekannt.
Gegen Mittag stelle ich fest, daß sie bei Vollgas ins stottern kommt :-/ (abends stellt sich aber zum Glück heraus, daß ich wohl ne typischen KTM Anfängerfehler begangen und viel zu viel Öl nachgefüllt habe, und das jetzt einiges davon im Luftfilterkasten gelandet ist - immerhin wenigstens eine Entwarnung und kein kapitales Motorproblem wie zunächst befürchtet...)

Mittag in New Norcia, WAMittag mache ich kurz Halt in New Norcia. Einem alten Benediktinerkloster mit angegliederter Schule, gegründet um 18hundert-irgendwas... Lustig so mitten im Nirgendwo - leider hab ich keine Zeit für die 2stündige Tour durch die Anlage und das kleine Museum...

Wheat Belt, WABeim tanken eine positive Überraschung: bei Tempo 110-120 braucht die Mühle nur knapp 5,5l - das läßt sich gut an!
Abends komm ich dann recht erschlagen am Paynes Find RH an, wo der Pächter gleich auf `nen Schwatz wegen der Mühle rauskommt (er hat früher mal Hondas verkauft...)

Dann schlage ich zum ersten mal das Zelt auf (hmm - dürfte wohl heute Nacht ein wenig eng werden, mit all meinem Zeug... ;-) Lade die Daten vom GPS (Immerhin der Rechner hat den ersten Tag zumindest überstanden) und mache mich dran den Luftfilter zu reinigen - da ist schließlich noch der Dreck von DE drin… Allerdings entpuppt sich das als echtes Problem ohne gleich den ganzen Hecktank abbauen zu müssen... da muß ich mir noch was zu überlegen! - so kann das nicht weitergehen - eine elende Pfriemelei!

Lager am Paynes Find RH, WADie Leute hier im Roadhouse sind saunett - und zum Abendessen gab's 'nen zünftigen 'Burger the Lot' ;-)
Na ja - morgen geht's los nach Wiluna auf der Piste (hier hat's zwar hin und wieder noch recht große Pfützen, aber der Typ hier am Roadhouse meint alle Straßen wären offen - na denn mal knock wood, daß ich zwischendurch vom Regen verschont bleibe...


 

Datum: Mi 21.3
gefahrene km: 470km laufender km: 5328
Tankstops: 18,5+10l (km 5088, $23+$11, 7,1l/100km)
Übernachtung: Wiluna CG ($7,5)
Service:

London Bridge, nache Sandstone, WADie Strecke von Paynes Find bis nach Sandstone war beste Piste, kaum Wellblech, zwischendurch nur die Grader unterwegs. Sandstone ist eine nette kleine Siedlung mit ner Handvoll Häusern - der Laden und das Hotel sind aus schönem Backstein. Ca. 5km südöstlich gibt's ein paar kleine Felsunterschlupfe, wo wohl mal ne schwarze Brennerei war und ein wenig weiter die London Bridge, eine kleine, natürliche Gesteinsbrücke ca. 2,5 m hoch - nicht gerade der Grand Canyon aber ein nettes Motiv.
Dann weiter Richtung Wiluna - Kreuzung im Outback, WALeider den eigentlichen Abzweig nicht genommen, da er so gut wie nicht befahren schien, und deshalb bis zur Gidgee Goldmine gefahren - die Karte stimmt da allerdings mittlerweile nicht ganz.
Die Piste bis zum T/O Willuna RD ist recht gut, die Wiluna RD selbst ist anfangs ein wenig sandig und oft nur eine Fahrbahn (Das erste Grid war ein wenig gefährlich, da schon die Hälfte davor weggespült war...)

Campingplatz und Pub in Wiluna, WAZurück in Wiluna - die von Süden kommende Straße hier her ist jetzt zwar frisch geteert aber der Ort ist deshalb auch nicht ansehnlicher geworden - Benzin gibt's heute nicht, man hofft daß der LKW morgen gegen 10 eintrifft - aber das kenn ich ja vom letzten Mal schon...

Hab leider die gute Gunbarrel-Karte nicht bekommen und dummerweise ausgerechnet die ganzen Daten vom letzten Trip aufm Laptop vergessen ;-( na ja - muß halt die RAC Karte langen - ich hab ja noch die Desert-Tracks, das gute Stück ;-)

Ansonsten hab ich's wohl nur bedingt günstig erwischt, da ich wohl vor der Tourie-Saison losgefahren bin. Hier ist auf jeden Fall noch weniger los als das letzte Mal...

previous  Index  next
updated: 1.3.2002
 © by R. Rawer '95-'09           Impressum
zurück zur Startseite Seiten durchsuchen EtappenlisteOrts-Index