Qicksearch:
 
welcome to Rainer's Australien
www.Outback-Guide.de
Home
Bikes
Guide
[–] Routen & Tracks
  |–[–] Westen
  |   |–[–] W1: Perth - Exmouth
  |   |   |— Mud-Map
  |   |   |— Kurzbeschreibung
  |   |   |— Sehenswürdigkeiten
  |   |   |— Reisedauer
  |   |   |— beste Reisezeit
  |   |   |— Tanketappen
  |   |   |— Landkarten
  |   |   |— Navigation
  |   |   |— Schwierigkeitsgrad
  |   |   |— Besonderheiten
  |   |   |— Tagebuch

  |   |

  |   |–[+] W2: Exmouth - Wiluna
  |   |–[+] W3: Perth - Pinnacles
  |   |–[+] W4: Perth - Wiluna
  |   |–[+] W5: Goldfields
  |   |–[+] W6: Esperance - Perth
  |   |–[+] W7: Holland Track
  |   |–[+] W8: Cape Arid NP
  |   |–[+] W9: Esperance - Albany
  |   |–[+] W10: The South-West
  |   |–[+] W11: Southern Forests
  |   |–[+] W12: South West Corner
  |
  |–[+] Norden
  |–[+] Süden
  |–[+] Zentrum
 
[+] Städte
[+] Sehenswertes
[+] GPS Daten
 
Stories
Galerie
Oz-Infos
Oz-Links
Suche
Feedback
Allgemeines

 

 

 



EtappenlisteSeiten durchsuchen Route W1: Perth - Exmouth

 

Entfernung: 1270km
Reisedauer: 3-7 Tage
Strecke: Perth => Geraldton => Monkey Mia => Carnavon => Exmouth






Perth - Exmouth MudMap


 

Skyline von Perth, WA Der Highway entlang der Westküste von Western Australia (WA) zählt nicht gerade zu den spektakulärsten Straßen Australiens. Lange Abschnitte davon sind relativ eintönig, zumal der Highway zum großen Teil nicht direkt an der Küste sondern durch den kargen Busch WA's verläuft.
Dennoch sind einige Bonbons entlang der knapp 1300km langen Strecke versteckt, welche die Reise durchaus lohnenswert machen...


 

Perth bei Nacht Perth ist das Zentrum Western Australias.
Die Stadt mit einer Einwohnerzahl von weit über einer Million bleibt dabei dennoch relaxed und angenehm und hat aufgrund ihrer Abgelegenheit sogar einen Touch vom alten Berlin. Für mich bleibt sie immer eine der größten Kleinstädte der Welt - erstaunlich viel Kultur, riesig und dennoch überschaubar.
In der Umgebung gibt es zahlreiche Attraktionen wie z.B. Rottnest Island. In den Stadtteilen Northbridge, Subiaco und Fremantle findet der gestreßte Reisende Erholung in zahlreichen Kneipen, Restaurants, Bars und Clubs...

Pinacles, Cervantes, WADer Track von Lancelin - Cervantes führt zum großen Teil auf dem Strand entlang und ist ein sandiger Spaß für jeden Offroad-Fan.
Am Ende der knapp 100km warten dann nahe von Cervantes eines der wohl berühmtesten und zugleich skurrilsten Wahrzeichens WA's auf den Reisenden: Die Pinnacles - eine bizarre Gesteinsformation, deren Farbe im gelblichen Sand besonders bei Sonnenauf- und Untergang zur Geltung kommt.

Geraldton ist die letzte 'richtige' Stadt bis Karratha, da Exmouth eigentlich nur eine Touristenstadt ist.

Der Kalbarri NP liegt ca. 170km nördlich von Geraldton an der Küste. Sehenswert sind hier die Gorges und vor allem im austral. Frühling die Wildflowers.

Delphine in Money Mia, WADenham ist ein nettes, verschlafenes Fischerdörfchen, das unweit von Monkey Mia in der Shark Bay liegt. Der Monkey Mia Tourist Resort ist berühmt für seine nahezu handzahmen wilden Delphine. Der dortige Ranger führt eine Familie von drei Delphinen jeden Morgen und Mittag im knietiefen Wasser an dem staunenden Publikum vorbei.

One Mile Jetty, Carnarvon, WADas Städtchen Carnarvon lebt hauptsächlich vom Tourismus. Berühmt ist die One Mile Jetty, die 1904 erbaut wurde um einen stetigen Schiffsverkehr nach Perth zu ermöglichen.
20km nördlich der Stadt liegen die 'Blowholes'. In unterirdischen Höhlen an der Steilküste wird das Meerwasser gefangen und dann unter enormen Druck in einer riesigen Fontäne entlassen. Von der Steilküste aus kann man auch (je nach Jahreszeit) Wale beobachten.

Strand und gleichzeitig Hafen von Coral Bay, WADie Tourist Resorts in Coral Bay sind eines der beiden Tore zum zweiten riesigen Riff Australiens. Ähnlich wie das Great Barrier Reef an der Ostküste des Kontinents zieht sich von Exmouth das Ningaloo Reef gut 300km entlang der Küste in Richtung Süden. Ganz im Gegensatz zu seinem großen Bruder liegt es jedoch direkt vor der Küste und kann leicht mit Schnorchel und Taucherbrille vom Strand aus erreicht werden.

Leuchtturm bei Exmouth, WADer Ningaloo Reef Marine Park liegt auf der Westseite der Halbinsel von Exmouth. In ihm liegen zahlreiche einsame Strände, von denen aus man mit Schnorchelausrüstung leicht ans Riff gelangt. Oftmals kann man dabei die Strömung ausnutzen und von ihr von einem Ende einer Bucht entlang der Riffs bis zum anderen Ende getragen werden. Alan Zaeh hat hierzu eine kleine Broschüre der besten 'Snorkelling Sites of Ningaloo Marine Park' herausgegeben, die im Exmouth Tourist Center erhältlich ist. Nicht vergessen sollte man dafür allerdings einen guten, wasserfesten Sunblocker...

Mit WAGS Diving bei einem Tauchgang am Ningaloo Reef, WA Empfehlenswert ist auch mit einer der kleineren Tauchschulen, wie z.B. WAGS (WAGS), direkt am Riff tauchen zu gehen. Das Riff ist hier noch zu gut 90% 'unbetaucht' und bietet, wenn auch nicht so farbenfrohe Korallen wie das Great Barrier Reef, doch eine Unmenge von Fischen. Auf jeden Fall ist es bei weitem unberührter und weniger 'übertaucht' als sein großer Bruder im Osten...

Schnorcheln mit einem Majestätischen Waal-Hai, Exmouth, WADas Städtchen Exmouth ist das Cairns von WA. Zahlreiche Tauchschulen bieten hier die Möglichkeit, am Ningaloo Reef die Faszination Tauchen zu erfahren.
Exmouth ist auch einer der wenigen Orte der Welt, wo man die seltenen und scheuen Walhaie hautnah beobachten kann (April bis Juni).

XR Festgefahren in eine Dühne nahe Exmouth, WANicht zuletzt bieten die Hügel westlich von Exmouth (hinter dem ehemaligen amerikanischen Militärstützpunkt) einige haarige Tracks, die vom blanken Fels über scharfkantiges Geröll bis hin zum Tiefsand alles bieten, was ein Offroad-Fan so braucht...

Charles Knife Rd. Exmouth, WAEin netter Ausflug ist auch die Fahrt in die beiden Schluchten ca. 20km und 30km südlich der Stadt. Die Shothole Canyon Rd. und die Charles Knife Road führen von zwei Seiten in eine langgezogene Schlucht. Die beiden Enden der Schluchten sind durch einen 5km langen, schmalen Pfad verbunden.
Die Shothole Canyon Rd führt dabei an den Hängen der Schlucht hinauf und bietet grandiose Ausblicke über die umliegenden bizarren Schluchten und den breiten Küstenstreifen.


 

  • Perth - Exmouth : 1-2 Tage, 1270km (reine Fahrzeit)
  • Perth - Geraldton : 1Tag
  • Geraldton - Monkey Mia : ½Tag
  • Monkey Mia - Coral Bay : ½Tag
  • Coral Bay - Exmouth : ½Tag
  • Coral Bay - Exmouth : ½-1Tag (via Track entlang der Küste)


 

Abendstimmung in Monkey Mia, WA
Februar - Oktober

Im australischen Sommer wird es auch entlang der Küste extrem heiß.

(weiter Infos zu Reisezeit und Klima finden sich hier)


 

 

  • Perth - Exmouth: max. 250km (Teerstraße, Roadhouses)
  • Perth - Lancelin : 127km (unterwegs viele Tankmöglichkeiten)
  • Lancelin - Cervantes : 80km (sandiger Track)
  • Coral Bay - Exmouth : 190km (sandiger Track entlang der Küste)


 

    Strasse nach Exmouth, WA
  • HEMA Maps: Western Australia
    (1:2,5Mio, WA)
  • StreetSmart Touring Map: Gascoyne
    (1:0,5Mio, Kalbarri, Shark Bay, Exmouth)
  • RAC (WA): Jurien Region
    (1:0,4Mio, Lancelin, Three Springs RH)
  • AUSLIG: 1:1Mio oder 1:250000


 

Navigation: Einfach (Perth - Exmouth)
Mittel (Lancelin - Cervantes)
Mittel (Coral Bay - Exmouth via Küstentrack)
Empfohlene Hilfsmittel:

Karte
Kompaß, Karte (Lancelin - Cervantes)
Kompaß, StreetSmart-Karte
(Coral Bay - Exmouth)



 

    Track von Exmouth nach Coral Bay, WA
  • Perth - Exmouth: Einfach (Teerstraße)
  • Lancelin - Cervantes: Mittel; Tiefsandpassagen, harte Felspiste, Strandpiste abhängig vom Gezeitenstand entweder Autobahn oder Tiefsandquälerei.
  • Coral Bay - Exmouth: Mittel; Leicht sandiger Track, der Jardie River kann je nach Jahreszeit und Gezeitenstand zum unpassierbaren Hindernis werden.
  • Charles Knife Rd./Shothole Canyon Rd.: Gute graveled Rd.


Back to Top

 

  • Strandpiste zu den Pinnacles
  • Delphine zum Anfassen bei Monkey Mia
  • Schnorcheln mit den Walhaien bei Exmouth
  • Schnorcheln am Ningaloo Reef bei Exmouth

Back to Top

 


updated: 4.6.2001
 © by R. Rawer '95-'09           Impressum
zurück zur Startseite Seiten durchsuchenBack to Top Etappenliste